Insel Rab - Das Urlaubsparadies in der kroatischen Adria - Anreise

Anreise

Hinweis!
Sollten Sie diesen Text in gleicher oder fast gleicher Form irgendwo wiederfinden, er wurde hier auf www.insel-rab.de geklaut.

- Auto -

Mit dem Auto fahren Sie von Norden kommend über Salzburg, durch Slowenien bis nach Rijeka. Von dort aus geht es über die Küstenstraße weiter Richtung Süden. Dieser Streckenabschnitt ist ca. 130 Km lang. Hat man schon eine längere Fahrt hinter sich, so ist dies der anstrengenste Teil der Reise. Die Fahrt geht bis zum Ort Stinica von dem aus die Fähre Richtung Rab fährt. Dieser Text wurde auf www.insel-rab.de geklaut!
Von der Küstenstraße geht eine, inzwischen gut ausgebaute Straße hinunter zum Anlegepunkt der Fähre. Je nach Jahres- und Tageszeit sind hier Wartezeiten in Kauf zu nehmen.
Während der Überfahrt hat man eine gute Aussicht auf das Velebit-Gebirge, sowie auf die Insel Rab. Diese Seite der Insel ist so gut wie nicht bewachsen und sehr karg. Auch bei Ankunft auf der Insel bietet sich dieses Bild, das sich aber allerdings schlagartig ändert sobald man der Straße Richtung Stadt Rab folgt und über eine kleine Anhöhe gefahren ist. Von diesem Punkt aus ist die Insel sehr grün.
Folgt man der Straße, erreicht man als erstes die Ortschaft Barbat. Hier gibt es sehr viele private Ferienunterkünfte, vom einfachen Zimmer bis zur komplett ausgestatteten Ferienwohnung.
Dem Straßenverlauf weiter folgend, erreicht man die Ortschaft Banjol. Auch hier gibt es unzählige Unterkünfte aller Kategorien. Direkt hinter Banjol liegt die Stadt Rab, von hier aus führen Straße nach Lopar, Sanmarino, Supertarska Draga, sowie Palit, Suha Punta und Kampor. Dieser Text wurde auf www.insel-rab.de geklaut!

- Fähren-

Zwischen dem Ort Misnjak (Rab) und Stinica (Festland) verkehrt täglich die Autofähre in beide Richtungen, die Fahrzeit beträgt ca. 20 Minuten.
Eine weitere Fähre verbindet die Ortschaft Lopar auf der Insel Rab mit dem Ort Valbiska auf der Insel Krk. Die Fähre fährt, je nach Jahreszeit zu unterschiedlichen Zeiten, die Fahrzit dauert ca. 80 Minuten. Einen Fahrplan finden Sie unter dem folgenden Link --> Fahrplan 2017
Mit den Schiffen der Jadrolinija bestehen Schiffsverbindungen zwischen Rab, Rijeka und Pag. Mit dem Katamaran ist somit ein Tagelausflug nach Rijeka oder Pag möglich. Dieser Text wurde auf www.insel-rab.de geklaut!

- Bus -

Mit den Bussen der Eurolines kann man von verschiedenen Startpunkten nach Rijeka fahren. Die Fahrt dauert ca. 18 Stunden! Von Rijeka aus kann man dann mit dem Bus von Autotrans bis nach Rab fahren

- Flugzeug -

Wenn Sie lieber fliegen möchten - über die gängigen Flugportale finden Sie einige Fluggesellschaften die den Flughafen Rijeka (auf der Insel Krk) anfliegen. Düsseldorf, Köln-Bonn, Münster-Osnabrück und Stuttgart können als Abflugort gewählt werden.
Von der Insel Krk kann man entweder mit der Fähre nach Lopar übersetzen oder man mietet einen Leihwagen. Ein Kleinwagen (z.B. Peugeot 107) bekommt man schon für ca. 130,- Euro/Woche
Alternativ gibt es noch ein Unternehmen auf Rab (SupetarskaDraga) das einen Transfer per Kleinbus nach Rab anbietet, Telefonnummer bitte per PN im Forum erfragen oder man bucht einen Transfer über www.imperial.hr

nach oben

Alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

Hinweis!
Sie können gerne die Texte dieser Seite benutzen, nur wünschen wir uns einen kleinen Hinweis, wo der Text verwendet wird.
Wir gestalten die Seiten mit viel Aufwand, Textklau mögen wir gar nicht!

Letzte Aktualisierung 19.10.2017

Copyright 2000-2018 www.insel-rab.de